Abruzzo

Abruzzo

Die Abruzzen sind eine italienische Region östlich von Rom an der Adriaküste und in den Apenninen. Große Teile der rauen Landschaft werden von Nationalparks und Naturschutzgebieten eingenommen. Typisch sind auch die Bergdörfer, die aus dem Mittelalter und der Renaissance stammen. Die Hauptstadt der Region, L’Aquila, ist eine Festungsstadt, die 2009 bei einem Erdbeben stark beschädigt wurde. Die örtliche Adriaküste mit ihren vielen Sandbuchten wird von markanten hölzernen Fischfangkonstruktionen namens „Trabocchi“ bestimmt.
Hauptstadt: L’Aquila
Bevölkerung: 1,312 Millionen (2019)
Abruzzo – Stemma